Hoher Ertrag, viele Insekten: Projekt „Finka“ fördert Biodiversität – auch in der Region Göttingen

16.05.2021 ǀ Hessische Allgemeine Zeitung ǀ
Im Projekt FINKA (Förderung von Insektenvielfalt auf Ackerflächen) arbeiten niedersachsenweit 30 Betriebspaare aus ökologisch und konventionellen Höfen zusammen, um das herauszufinden. In der Region Göttingen sind es Heinrich Klingelhöfer (Groß Lengden)und sein Kollege Christoph Müller-Oelbke aus Etzenborn. Mehr lesen …

Menü