Schwebfliege an Acker-Rittersporn

60 Bauernhöfe testen Wege zu weniger Chemikalieneinsatz

16.11.2020 ǀ WELT online ǀ

Hannover (dpa/lni) – Zum Schutz der Artenvielfalt beteiligen sich in Niedersachsen 30 konventionell und 30 ökologisch wirtschaftende Bauernhöfe an einem Feldversuch zum reduzierten Einsatz chemischer Pflanzenschutzmittel. Konventionelle Höfe verzichten auf einer Versuchsfläche von ein bis drei Hektar auf den Chemikalieneinsatz und bewirtschaften eine Vergleichsfläche weiter konventionell, wie das Landwirtschaftsministerium am Montag in Hannover mitteilte. Der Öko-Hof legt eine Vergleichsfläche an und unterstützt seinen konventionellen Partnerbetrieb mit Technik und fachlichem Austausch. Ziel ist zu prüfen, wie mehr Biodiversität bei hoher Produktivität auf der Ackerfläche erreicht werden kann. Mehr lesen …

Menü