Hannover: Mehr Biodiversität im Projekt Finka

11.07.2021 ǀ LAND & Forst ǀ
Familie Heins aus Negenborn und Familie Rotermund-Hemme aus Brelingen sind eines von vier Betriebspaaren in der Region Hannover, die sich im Projekt Finka (Förderung von Insekten im Ackerbau) engagieren. Landwirtschaft, Wissenschaft und Beratung haben sich dabei das Ziel gesetzt, die Biodiversität auf Ackerflächen zu erhöhen und Diskussionen in der Landwirtschaft anzustoßen. Finka ist ein Projekt im Bundesprogramm Biologische Vielfalt. Niedersachsenweit sind dazu 30 Betriebspartnerschaften zwischen je einem konventionell und einem ökologisch wirtschaftenden Betrieb entstanden. Mehr lesen …

Menü